Authentic Movement

Tagesworkshop

Wie viel habt ihr in den letzten Tagen schon nachgedacht und wie viel davon habt ihr in Bewegung gebracht? Ich lade euch ein, mal drüber nachzutanzen.

Authentic Movement ist eine intensive Begegnung mit sich selbst über Bewegungsarbeit, bei der sich der Körper seinen Weg bahnen darf. Wenn ihr das noch nie gehört oder gemacht habt, keine Angst. Die Methode ist ganz erstaunlich einfach und ihre Wirkung immer wieder einfach erstaunlich. Ihr müsst nichts können. Nur da sein.

Für mich bedeutet Authentic Movement zunächst, sich Zeit zu nehmen und langsam in die eigene Bewegung zu kommen. Dabei vielleicht herauszufinden, dass die momentane eigene Bewegung aus Ruhe besteht und außen gar nicht sichtbar ist. Und dabei schauen, was sich innen bewegt; welche Gedanken, Gefühle und Bilder. Ein zweites wichtiges Element der Methode ist die Begegnung. Wir treffen auf innere und äußere Beobachter*innen, die durch ihre Präsenz den Raum mit prägen, in dem unser Dasein stattfindet.

Konkret: Eine klassisches Setting besteht aus einer Person, die sich frei bewegt und einer Person, die als aufmerksame Zeug*in anwesend ist. Im Anschluss ist Zeit zum Austausch über das gemeinsam Erlebte. Im Workshop werden wir uns langsam auf diese und andere Formen der Umsetzung vorbereiten, so dass ihr euch entspannt ins Bewegen hineinfinden könnt.

WANN ?
Sonntag, 15. Dezember 2019, 11 – 16 Uhr

WO ?
Ein Workshop im Rahmen des Programms des Gesundheitssportzentrums der Universität Leipzig, Anmeldung direkt auf deren Seite.

Keine Vorkenntnisse nötig.
Bitte bequeme, bewegungsfreundliche Kleidung und warme Socken mitbringen.

Close Menu