Tanzworkshops

Tanz ist Kommunikation. Im Tanzen begegnen wir uns selbst und anderen und erleben kreativen Ausdruck.

Meine Tanzworkshops zielen daher immer auf die Grundlagen ab: Wie bin ich hier? Wie kann ich mich meinem Gegenüber mitteilen? Was möchte ich erleben und gestalten? Figuren und Formen ergeben sich dann organisch aus dem Prozess.

Ziel meiner Workshops ist, die tänzerischen Freiheiten der Teilnehmenden zu erweitern und zu vertiefen. Dazu widmen wir uns sowohl technischen Fragen, wie körper- und bewegungsfreundlichen Tanzhaltungen oder den Feinheiten der Paartanzkommunikation, als auch den (ko-)kreativen Seiten des Tanzens wie Musikalität und Improvisation.

Gern ermutige ich Menschen in meinen Workshops, in den Rollen zu tanzen, die ihnen gerade zusagen und sogar ungewohnte Rollen auszuprobieren. Für Paartänze habe ich ein Konzept entwickelt, das die vermeintliche Binarität von Führen und Folgen gezielt aufweicht und um ein buntes Spektrum differenzierter Begegnungsmöglichkeiten erweitert.

Ich unterrichte vornehmlich auf der Basis von BalFolk, und nutze gern auch Tango und Kontaktimprovisation. Mir geht es dabei nicht um traditionsreiche Vermittlung von als korrekt definierten Bewegungsabfolgen. Meine Workshops bieten stattdessen einen Lernraum für angenehmes Tanzen, das achtsame Begegnung ermöglicht und dazu befähigt, selbst und gemeinsam kreativ zu werden.

Ausblick

20. – 22. September 2019
Wen tanzt du?

Intensivworkshop für Tänzer*innen aller Niveaus
Rollen beleuchten – Vielfalt erkunden – Spielräume freitanzen

mehr lesen…

Rückblick

2019

  • „Taktgefühl und rhythmische Umgangsformen“ (Workshop zum tänzerischen Umgang mit Rhythmus; gemeinsam mit Elisa Buchterkirchen)
    Tanzhausfest des Tanzhaus*Folk e.V., Leipzig
  • „Tangospielereien im Folk“ (Rebounds aus dem Tango, eingebaut in Scottish und Mazurka; gemeinsam mit Elisa Buchterkirchen)
    Tanzhausfest des Tanzhaus*Folk e.V., Leipzig
  • „Ich, du, wir und die anderen – ein zweiter Aufmerksamkeitsworkshop“ (Fokus auf Paartanz, Feedbackformate und Kommunikation über das gemeinsame Tanzen und Wohlbefinden sowie geteilte Verantwortungen; gemeinsam mit Elisa Buchterkirchen)
    FolkWeekend, Mattstedt

2018

  • „Mazurka Reset“ (Mazurka (neu) lernen, ausgehend von den Bausteinen: Pause, Gewichtsverlagerung, Schritt; gemeinsam mit Elisa Buchterkirchen)
    FolkWeekend, Mattstedt
  • „Was tanzt mich? – Auf der Suche nach dem eigenen Tanz“ (Authentic Movement als Mittel zu Auseinandersetzung mit Begegnung und Gestaltung im Paartanz; gemeinsam mit Line Kracht)
    FolkWeekend, Mattstedt
  • 7tägiges Workshopprogramm zwischen (Paar)Tanz und Körperarbeit; Themen u.a.: Atem und Tanz, Authentic Movement, Führen und Folgen, Miteinander tanzen, Stabilität und Erdung, Kontaktimprovisation und Folk, Minimales Tanzen, Kleine feine Figuren in Walzer, Scottish und Mazurka, …
    Tanz*Akademie des Tanzhaus*Folk e.V., Colditz
  • „Atmende Verbindung in Paartänzen“ (Atem, Tanz und Paartanzkommunikation)
    Silvester*Folk des Tanzhaus*Folk e.V., Colditz

Älteres und mehr im Archiv.

Close Menu